Das Thema Digitalisierung lässt viele Firmen, grade im Mittelstand, etwas ratlos zurück. Das Business muss schnellstmöglich transformiert werden und am besten noch disruptiv – also gleich was völlig neuartiges sein. Dazu soll man natürlich neueste Tools auf allen ebenen nutzen (und kaufen) und am bestem noch die ganze Organisation der Firma anders aufbauen.

Und so mancher Unternehmer wird denken: “Angepasst haben wir uns als Firma doch schon immer. Wo ist da jetzt das grundsätzlich Neue?”

 

Meiner Beobachtung nach wird die Digitalisierung als rein technisch orientiertes Thema betrachtet. Die neuesten Entwicklungen in der IT und der Organisationsentwicklung müssen einfach nur sinnvoll genutzt werden und schon läuft es.

Dabei ist die wirkliche Herausforderung einen Anderen: Der Mensch als die entscheidende Ressource spielt die wichtigste Rolle!

Die passende Persönlichkeitsentwicklung aller Personen in einer Firma ist die Voraussetzung, dass die versprochene Revolution auch funktioniert.

 

Bei der digitalen Transformation entstehen komplexe Aufgaben im unstrukturierten, gedanklichen Bereich. Diese werden das Wissen die Erfahrung einer einzelnen Person übersteigen und man braucht ein flexibles Team aus Spezialisten. Und nur wer diese Teams am besten für seine Sache nutzen kann, wird in Zukunft wirtschaftlich noch eine Rolle spielen.

Welche Fähigkeiten brauchen also die effektiven Mitglieder dieser flexiblen Teams?
Das erfährst Du in den nächsten Folgen!

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman