„Ich kann mir alle Topspieler zusammenkaufen, aber Mentalität kann man eben nicht kaufen.“ (Oliver Kahn, 07.03.2018)

Was war passiert? Paris St. Germain, extra mit Top-Profis für 493 Mio. Euro zusammengestellt um den Champions-League-Pokal zu holen, scheidet bereits im Achtelfinale aus. Laut fachkundiger Beobachter spielte das Team aus exzellenten Einzelkönnern nicht optimal zusammen, bestenfalls mittelmäßig. Auf jeden Fall nicht gut genug für den geplanten Sieg.

Exakt da liegt auch die Herausforderung in der digitalen Arbeitswelt der Zukunft. Agile Teams aus Spezialisten sind notwendig, wenn man komplexe Lösungen erarbeitet.
Gute Kommunikation und das kooperative Zusammenarbeiten sind die Grundlage für den Erfolg dieser Teams. Sonst hat man eine Gruppe von talentierten Fachleuten, die aber Ihr theoretisches Potenzial in der Praxis nicht zielgerichtet anwenden kann.

Auf die passende Persönlichkeit der Mitarbeiter zu achten, war bis jetzt eher ein Baustein zur Optimierung der Leistungsfähigkeit. In Zukunft ist das die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=92#!trpen#Categories:#!trpst#/trp-gettext#!trpen# Digitale Transformation

en_USEnglish
de_DEGerman en_USEnglish